15 Monate Schul-Cloud – ein persönlicher Blick

UnsereTeilnahme am Projekt HPI Schul-Cloud des Hasso-Plattner-Institutes (HPI) in Zusammenarbeit mit dem nationalen Excellence-Netzwerk MINT-EC hat sich inzwischen gejährt. Ein rundum spannendes Projekt, an dem teilzunehmen in vielerlei Hinsicht ein Gewinn ist, wenngleich sicher auch Schwierigkeiten in der Umsetzung auf unterschiedlichen Ebenen zu konstatieren sind.

Den Beginn des Projektes markierte neben unserer Interessensbekundung und Auswahl als Pilotschule das Schul-Cloud-Forum im April 2017. Hier haben wir Lehrkräfte einen ersten Einblick in die HPI Schul-Cloud bekommen, auch wenn diese aufgrund des Kick-Offs und dem damit verbundenen Start des Projekts noch über recht wenige Funktionen verfügte und bei uns Lehrern zunächst für Enttäuschung sorgte. Im Laufe des letzten Schuljahres nahm die HPI Schul-Cloud dann aber funktionsfähige Gestalt an und die Vertreter der zunächst 27 Pilotschulen in verschiedenen AG’S die Arbeit auf.

Die Nutzung der HPI Schul-Cloud am Marianum umfasst inzwischen einen Oberstufenkurs sowie den gesamten Jahrgang 7, der parallel im Januar 2018 die Arbeit mit den digitalen Lernbegleitern aufnahm.

Die HPI Schul-Cloud kann dabei die Arbeitsphasen unterstützen, in denen die digitalen Lernbegleiter zum Einsatz kommen. Zwei Aspekte sind dabei besonders hervorzuheben, zunächst einmal auf der arbeitstechnischen Seite die Kombination der HPI Schul-Cloud mit IServ.

„15 Monate Schul-Cloud – ein persönlicher Blick“ weiterlesen

Tablet-Scouts

Tablet-Scouts? Scouts sind im englischsprachigen Raum Pfadfinder/ Kundschafter – also Menschen, die sich auf unerforschtem Terrain zurechtfinden und den Weg weisen können. 

So ist auch die Idee für unsere Tablet-Scouts, die seit dem Schuljahr 17/18 unsere Schüler ab Jg. 7 auf ihrem Weg mit den digitalen Lernbegleitern unterstützen.

Bei der Einführung der Lernbegleiter oder auch einzelner Apps (z.B. Explain Everything) gehen die Scouts in die Klassen und geben kurze Einweisungen, außerdem verfassen sie Anleitungen, probieren neue Wege, tüfteln in Spezialfällen gangbare Workarounds aus und stehen regelmäßig einmal wöchentlich in einer großen Pause als Ansprechpartner in der Mediathek zur Verfügung. Dorthin kann kommen, wer aktuelle Fragen zu, oder Probleme mit seinem Tablet hat. 

Als Tablet-Scout kann ab Klasse 8 aktiv werden, wer sich selbst mit seinem Tablet sehr gut auskennt und Spaß daran hat, seine Mitschüler dabei zu unterstützen. Die Scouts laufen offiziell als AG, die auf den Zeugnissen entsprechend vermerkt wird und für die MINT-Zertifikate Berücksichtigung findet.

Im Juni 18 unternahmen einige Tablet-Scouts eine gemeinsame Tour nach Potsdam zum Hasso-Plattner-Institut, um dort am zweiten Design-Thinking-Workshop im Rahmen des Schul-Cloud-Projektes teilzunehmen.

Tablet-Scouts besuchen das HPI in Potsdam

Marianum in Google Street View

Google Street View – das ist die Möglichkeit in Google Earth von der Vogelperspektive (Satellitenaufnahme) in die Bodenansicht zu wechseln. Dabei kann man sich an bestimmten Standpunkten in einer 360°-Aufnahme umschauen und somit Orte virtuell besuchen. 

Die Firma Google hat diese 360°-Aufnahmen u.a. in den USA, Japan, … großflächig mit entsprechenden Kameras durchgeführt, in Deutschland erfolgte dies aber nur in einzelnen Großstädten. 

Es besteht jedoch die Möglichkeit eigene 360°-Aufnahmen anzufertigen und diese dann in Google-Street View einzubinden, was zunehmend von Firmen und Privatpersonen genutzt wird um Firmen bzw. sehenswerte Orte virtuell zugänglich zu machen. 

Diese Möglichkeit haben wir in der iPad-AG aufgegriffen und uns zunächst mit der App Street View auseinandergesetzt, mit der jeder mit einem Tablet oder SmartPhone unkompliziert und ohne Spezialausrüstung 360°-Aufnahmen anfertigen kann. Dazu werden unterstützt durch die App eine Reihe Fotos von einem Standort aus im 360°-Radius angefertigt, die dann von der App zu einer 360°-Aufnahme zusammengesetzt werden. 

„Marianum in Google Street View“ weiterlesen

Keynotes … Didacta, SchulCloud-Forum, #molol18

Hier sind die versprochenen Keynotes.

Am 20.2. hab ich auf der Didacta beim Bündnis für Bildung das Konzept der digitalen Lernbegleiter am Marianum in Kombination mit der Schul-Cloud vorgestellt.

Vom 28.2.-2.3. war ich in Potsdam auf dem Schul-Cloud-Forum, der Workshop zur Unterrichtsvorbereitung mit der Schul-Cloud den ich zusammen mit Nils Karn von MINT-EC gehalten hab war aber rein als Hands-on angelegt, daher haben wir da keine Keynote gebastelt.

Heute (9.3.) fand in Oldenburg die Tagung „Mobiles Lernen“ #molol18 satt, auch die Keynotes zu meinen beiden Workshops „Unterrichten mit Tablet“ und zum „Dateimanagement mit dem iPad“ stelle ich hier gerne zur Verfügung!

Das waren echt tolle Termine auf denen ich mit vielen netten und spannenden Menschen ins Gespräch gekommen bin und mich sehr über das positive Feedback gefreut habe – Dank an alle die dabei waren!

Konzepte …

Keiner schreibt sie gern, kaum jemand liest sie gern, aber man kann nicht ohne sie … Konzepte in der Schule !

Bei den BildungsPunks wurde eben eine Austauschplattform für eben jene Konzepte im Bereich der „Neuen Medien“ begründet, für die ich unser Konzept der „Digitalen Lernbegleitung“, mit dem wir zunächst mal erfolgreich um die Einführung geworben haben, gerne beisteuere!

Übrigens darf ich am 20.02.2018 um  11:30 am Stand des Bündnis für Bildung e.V. (Halle 13, Stand C111) unser Konzept der digitalen Lernbegleitung am Marianum in Kombination mit der Schul-Cloud vorstellen! Weitere Infos über unser Konzept und die aktuelle Ausbaustufe gibts in diesem Blog 🙂